Großmeister

Felix Blohberger

Von Uruguay bis Sibirien: Der 19jährige Felix Blohberger aus Ottakring war schon viel unterwegs. 2021 war für ihn ein erfolgreiches Jahr: Erst die Matura, danach Staatsmeister im Blitz- und im Schnellschach, und schließlich sogar der Großmeistertitel.


Hajo Hecht

10 Schacholympiaden für Deutschland, ein Sieg gegen Spasski, eine Partie für die Ewigkeit gegen Tal. Großmeister Hajo Hecht ist eine lebende Schachlegende. Hechts Biografie steht sinnbildlich für die Teilung Deutschlands. Er pendelte als Kind zwischen Ost und West und flüchtete einige Tage vor dem Mauerbau in den Westen.


Autor: Boris GelfandErscheinungsjahr: 2016auf deutsch nicht erhältlichAuf Amazon (Affiliate Link): Positional Decision Making in Chess „Positional Decision Making in Chess“ bietet einen seltenen Einblick in den Geist eines Top-Großmeisters. In seinen Bemühungen, seine Denkweise zu erklären, konzentriert sich Boris Gelfand auf Themen wie den Druck, den Platzvorteil, die Transformation von Strukturen und die Verwertung von


Matthias Blübaum

„Ich möchte eigentlich hauptsächlich einfach nur selber Schach spielen“, so sagt Matthias Blübaum über die aktuelle Situation im Deutschen Schachbund. Als Jugendlicher profitierte er von der Förderung durch die Schachprinzengruppe. Mittlerweile ist er Deutschlands Nr. 1.


Schachverbesserung

Heute geht es mal wieder um Schachverbesserung. Ich beschreibe 8 typische Spielsituationen, die in einer Schachpartie immer wieder vorkommen. In diesen Situationen gibt es verschiedene Reaktionsmöglichkeiten. Versucht Euch dieser Muster bewusst zu sein und findet Eure eigenen Regeln und Merksätze.


Der König der Schachprinzen - Alexander Donchenko

Er ist der König unter den Schachprinzen: Die neue deutsche Nummer 1, Alexander Donchenko. Was hält er von Online-Turnieren und wie hat er einen Cheater auflaufen lassen? Wie hat er seine Karriere geplant? Und hat er als Jugendlicher etwas verpasst? Schachprofi zu sein ist ein Traumberuf, jedenfalls wenn er etwas einbringt, so Alexander.


Artur Jussupow

Artur Jussupow war die Nr. 3 der Weltrangliste, direkt hinter Kasparow und Karpow. Nach einem tragischen Ereignis wechselte er 1991 nach Deutschland, wo er sein zweites Leben begann und Unterstützung erhielt.


Helmut Pfleger

Wie soll man ihn anders beschreiben als mit dem Titel „lebende Legende“? Vielleicht mit dem Beinamen „Der Zugbegleiter“, den er dafür erhalten hat, dass er Millionen Deutschen über das Fernsehen und über Bücher das Schach erklärt hat. Helmut Pfleger war Zeitzeuge der wichtigsten Schachereignisse in den letzten Jahrzehnten.


TOP 10 Schachspieler - Bild von Emanuel Lasker

In dieser Episode erfahrt Ihr, wer meine persönlichen TOP 10 Schachspieler aller Zeiten sind – und vor allem auch, aus welchen Gründen. Wer sind Eure TOP 10, und wer ist Euer liebster Schachspieler? Teilt es mir gerne mit.


Mehr Mitglieder im Schachverein mit Gerhard Prill

Er ist der Mitgliederfänger im deutschen Schach – Gerhard Prill. Trotz Onlineschach-Welle setzt er weiter auf den klassischen Schachverein als soziale Gemeinschaft. Mit dem Modellprojekt 8000plus in Baden hat er gezeigt, wie man heutzutage Mitglieder für einen Schachverein wirbt.