#86 | Paul Meyer-Dunker

Mit 29 Jahren wurde er zum Präsidenten des Schachverbandes Berlin gewählt. Seit kurzem arbeitet er zudem für den Deutschen Schachbund. Dort ist er für die hautnahe Berichterstattung von Schachveranstaltungen verantwortlich.

Im Interview spricht er von einer geplanten „fundamentalen Kehrtwende“ zur Förderung von Vincent Keymer. Die deutsche Meisterschaft will er ebenfalls reformieren. Und er lässt sich auf die Frage ein, ob er Präsident des Deutschen Schachbundes werden will. Politisch, meinungsstark und unterhaltsam: Paul Meyer-Dunker.


Links:

♕ Eberhard Schabel über Mädchenschach
Paul Meyer-Dunker auf Twitter
Schachdeutschland TV


SCHACHAKADEMIE:

♟️Verbessere Dich im Schach! Hol Dir 💲 10% Preisnachlass auf alle (nicht-rabattierten) Kurse der 🎓 Schachakademie Chessemy. Benutze dazu bitte den 🔒 Code „Schachgeflüster10“ (Affiliate Angebot).


DECODIERE DEINE SCHACHPARTIEN

🔍 Spare 10% bei der Premium-Version von DecodeChess mit dem Code „Schach10“ (Affiliate Angebot). Probier es aus und buche dir hier deine kostenlose VIP-System-Tour über den kostenlosen Account.




X
X